Seit 2009 ist SméO ein Instrument zur Planung und Realisierung von Bauprojekten und städtebaulichen Vorhaben, die den Grundsätzen der nachhaltigen Entwicklung entsprechen. Das kostenlose und über Internet frei zugängliche Programm, das vom Wohnungs- und Immobilienverwaltungsamt der Stadt Lausanne und dem Amt für Bauten, Kulturgüter und Logistik des Kantons Waadt lanciert wurde, ist mit Unterstützung des Vereins Eco-Bau und durch eine Partnerschaft mit dem Bundesamt für Energie (BFE), dem Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) sowie dem Richtplan Lausanne West (SDOL) schrittweise erweitert worden.

SméO behandelt die Nachhaltigkeit von Projekten als Querschnittsthema, indem das Instrument den Lebenszyklus aller beteiligten Operationen analysiert. Das Programm, das nach den Projektphasen gemäss SIA 112 strukturiert ist, ermöglicht es, die richtigen Fragen zur richtigen Zeit zu stellen. Das Programm lehnt sich an die Empfehlung SIA 112/1 «Nachhaltiges Bauen – Hochbau» an und ermöglicht somit eine umfassende Behandlung der Nachhaltigkeit im Baubereich.